Sternenwanderer

Wow. Gestern abend, ganz spontan, Kino. Das ist für mich ja inzwischen schon einAbenteuer, ich war schon so lange abends nicht mehr weg… Popcorn, Cola und ein Film. Da hat es sich wirklich gelohnt, über meinen Schatten zu springen und nicht wieder drauf zu bestehen, erst das Buch zu lesen.

Ich war also vollkommen begeistert. Das Michelle Pfeiffer sich traut, so hässlich zu sein… Hut ab. Was mir bloß gar nicht gefallen hat (wer Spoiler fürchtet, sollte jetzt aufhören zu lesen- aber es stand wahrscheinlich eh schon in jeder Kritik und Inhaltsangabe)- Robert DeNiro an sich war cool. Aber diese Szene, wo er im rosa Kleid mit Fächer usw. vor dem Spiegel tanzt… Sorry, aber das war mir zuviel. Ich kann nichtmal sagen, warum. Vielleicht, weil mir bei dem Klischee schwul=Crossdresser die Haare zu Berge stehen? Steht doch eigentlich jedem Geschichtenerzähler frei, einen Crossdresser zu verwenden? Oder ist einfach meine Rosa-Allergie wieder durchgebrochen? Wie auch immer, alles in allem fand ich den Film große Klasse und kann ihn nur empfehlen. Und das nicht nur, weil es so selten ist, dass ein fetter Haflinger die Welt retten darf. *g*

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: