Archive for the ‘Spam’ Category

„Bin ein Beitrag schreibender Mensch“

20.Februar 2008

Manchmal habe ich wirklich die Nase voll davon, beweisen zu müssen, dass ich ein Mensch bin. Solange man nur ankreuzen muss, ob man ein Mensch oder ein Werbung versendender Roboter ist, geht das ja noch. Die Entscheidung fällt mir noch wesentlich leicht. Aber wenn ich mit der Nase am Bildschirm klebe, weil so ein blöder Spamschutz einfach ums Verrecken nicht zu entziffern ist, oder dreimal Zugangscodes mit sich zum Verwechseln ähnelnden Bezeichnungen falschherum eingebe, weil ich mir nicht vom Copy bis zum Paste merken kann, welcher, welcher ist und sie in der Mail andersrum drinstehen als im Eingabeformular… Da hört echt der Spaß auf. Ich hasse Spam ja auch. Aber deswegen möchte ich nicht dauernd an meiner eigenen Menschlichkeit zweifeln müssen, weil ich diesen doofen Tests nicht immer gewachsen bin…

Advertisements

Spam des Tages III

19.Dezember 2006

Heute machen sie es mir nicht leicht, die Spammer. Da sind so viele schöne zufallsgenerierte Bibelzitate- ist das nicht eigentlich Blasphemie!? Einen Computer im Worte Gottes herumpfuschen zu lassen? Sie sind trotzdem zum Teil sehr poetisch, muß ich sagen. „Joseph Foster“ zum Beispiel schreibt mir mit dem Betreff: „Enter thou in the son. And shall hang upon he“- das ist doch mal was anderes, obwohl es zwischen all den Sex-Mails einen seltsamen Beigeschmack bekommt. Dann hätten wir noch „Travis Coleman“ (woher allein haben sie diese Namen immer? Hat die jemand aus dem Telefonbuch eingepflegt? Aus einem Namensbuch?): „them). And came and Husham of Arpad; And Ahab her to receive the kingdom“. Wenn es keine html-Mails wären, würde ich sie mir direkt mal anschaun, ob hier vielleicht die Zeugen Jehovas ein neues Medium entdeckt haben.

Schweren Herzens doch der Favorit: „Don’t waste your time, have sex immediately.“ von „go away“. Das hat die Qualität eines Werbeslogans. So kurz und bündig, daß man gar nicht realisiert, daß die Grundannahme, alles außer Sex sei Zeitverschwendung, eigentlich absurd ist. Respekt.

Spam des Tages II

12.Dezember 2006

Ganz klarer Favorit: „Time to get rid of that spare tire“ von einer gewissen Vella. Ich weiß nicht, was sie mit meinem kaputten Sommerreifen will, aber gegen Abholung kann sie ihn gerne haben. Viel Spaß damit!

Spam des Tages I

10.Dezember 2006

Während ich hier am Schreibtisch sitze, warte ich nur darauf, daß wir endlich essen gehen. Und dann will mir doch eine gewisse Peccia Stephanie erzählen, „Small meat not big problem anymore!“ Oh doch, meine Liebe, das ist es! Und wird es immer sein! Wölfe brauchen große Portionen Fleisch! Und das am besten mehrfach am Tag. Zur Not reicht es auch alle paar Tage einmal, aber dann bitte erst recht großzügig. *knurr!*